2017 – Chronik #3 WER BIN ICH? / ¿QUIÉN SOY YO?

Weiter ging es mit dem Stück: „Wer bin ich?“ von Marcos Vargas- getanzt auf einem drehbaren Sockelgestell. Die Choreografie richtet sich an ein Publikum, das im 360° Radius um den Tänzer positioniert ist. Ein Stück, das zum reflektieren der eigenen Macht und unserer sozialen Position in der Gesellschaft anregt. Ein Thema, das im modernen Flamenco nur selten vorkommt und uns dadurch wegführt von der romantisierten, ja manchmal ans banale grenzenden, Botschaft, die dieser Kunst auferlegt wird. Danke Marcos Vargas.

Continuamos con la pieza ¿Quién soy yo? De Marcos Vargas. Un baile realizado encima de un pedestal giratorio. Éste nos ofreció varias perspectivas de la propia coreografía para un público posicionado en 360º. Una pieza que nos hizo reflexionar sobre el poder y nuestra propia posición social. Una temática no asidua en el flamenco y que por tanto nos descontextualiza ese mensaje romántico y casi banal que se cree de este arte. Gracias Marcos Vargas.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close