FFHH 2018: Kersten Knipp (Vortrag): Flamenco – Ästhetik des Scheiterns

Samstag, 13.10., 17:30 im Hamburger Sprechwerk (Eintritt: Spende)

Kersten Knipp über die historische Entwicklung einer jungen Kunst zu einer nationalen Marke und einem international anerkannten Kulturerbe (UNESCO). Knipp ist Journalist (u.a. Deutsche Welle) und Autor („Flamenco“, 2006, Suhrkamp Verlag).

Flamenco – Ästhetik des Scheiterns

Nein, es gelang nicht so recht, die Stimme so nach oben zu schrauben, wie es die Italiener taten. Der helle Klang, glasklar intoniert, wollte sich nicht einstellen. Es blieb bei einem rauen Ton, ungelenk und wenig kunstvoll im Vergleich mit dem, was die Künstler aus Rom aus den Arien holten. Der Flamenco als Ästhetik des Scheiterns, geboren im späten 18., frühen 19. Jahrhundert, als italienische Operntruppen auch durch Spanien zogen und ihr Publikum dort mit dem Reiz des Belcanto bekannt machten, den die andalusischen Sänger nachzuahmen versuchten – dieser frühe sängerische Misserfolg gehört zu den Urszenen einer Kunst, die nur in Andalusien, und nur zu jener Zeit hat entstehen können. Der Flamenco ist ein Kind der europäischen Romantik, zur Welt gekommen auch dank der literarischen Reisenden aus dem Norden des Kontinents, die im Süden, jenseits der Pyrenäen, einen musikalischen Stil entdeckten, den sie, indem sie darüber beschrieben, überhaupt erst groß machten. Und das heißt auch: Der Flamenco ist seit seinen Ursprüngen ein internationales Phänomen, eine Kunst der métissage, die sich bis heute aus Einflüssen jenseits regionaler und nationaler Grenzen speist. Die Geburt des Flamenco aus dem Geist der Symbiose: Das ist das Thema, das Kersten Knipp in seinem Vortrag entfalten wird, inklusive der Wandlungen und Transformationen dieser Kunst bis in die Gegenwart – verbunden jetzt schon mit dem Hinweis, dass die Ästhetik des Scheiterns in ihrer andalusischen Variante eine der attraktivsten überhaupt ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close